Seit 1898 im Dienst der Erforschung der Geschichte des antiken Vorderen Orients Kontakt   |   Impressum   |   Sitemap   |   erstellt von datalino 2010-2017
 


Die Deutsche Orient-Gesellschaft hat seit 1898 das Ziel Forschungen auf dem Gebiet der Vorderasiatischen Altertumskunde zu fördern und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die aktuelle Situation in vielen Ländern des Vorderen Orients, deren Kultur und Geschichte im Zentrum der wissenschaftlichen Forschungen der DOG liegen ist dramatisch. Weiterlesen


   

Aktuelles

1. November 2018
 Mitgliederreise der DOG - Dr. David Meier in Iran ca. 01.-21.11.2018
Quelle: Deutsche Orient-Gesellschaft e. V.

 

Geschichte der DOG

 

Mitglied werden

 

Forschungsförderung

   
Die Deutsche Orient-Gesellschaft ist 1898 in Berlin gegründet worden. Ein Gründervater der DOG ist der Berliner Textilgroßhändler, Kunstliebhaber und Mäzen James Simon.Weiterlesen   Unterstützen Sie die vielfältigen Aktivitäten der DOG und profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft. Werden Sie Mitglied der Deutschen Orient-Gesellschaft.   Aktuell werden Forschungen im Irak, Armenien, Georgien und im Libanon gefördert. Mitglieder der DOG können Anschubförderung beantragen.Weiterlesen
         

Ehemalige Forschungen

 

Archivnutzung

 

Öffentlichkeitsarbeit

   
Unzählige Ausgrabungen und Forschungen wurden von der DOG gefördert. Eine Übersicht finden Sie im Archiv Weiterlesen   Das Archiv der DOG bewahrt die Unterlagen der DOG-Grabungen. Sie können Einsicht in die Akten beantragen.  Zur Archivnutzung   Kolloquien, Ausstellungen und Reisen machen Forschung zum Orient einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Weiterlesen