Seit 1898 im Dienst der Erforschung der Geschichte des antiken Vorderen Orients Kontakt   |   Impressum   |   Sitemap   |   erstellt von datalino 2010-2017
›  Rettungsgrabung ›  Die Hügel der Frühdynastisch I-Zeit ›  Hügel C

Ausgrabungen im Hamrin-Stauseegebiet

Irak, 1978-1980

In einem kleinen, ca. 40 x 40 m messenden und nur etwa 1 m hohen Hügel im Norden der Hügel A und B konnte ein Töpfereibetrieb mit allen Anzeichen professionellen Handwerks aus der Mittleren Uruk-Zeit festgestellt werden, d.h. aus einer Zeit noch vor Beginn der Schriftkulturen in Babylonien. Es handelt sich um einen hufeisenförmigen, 2 x 2 m großen Töpferofen mit einer 1,2 m in das Erdreich eingetieften Brennkammer, auf deren Boden noch die zusammenge-
stürzten Reste einer Kuppel aus Lehmschlag lagen. Der Ofen befindet sich am Südrand einer ca. 1,5 m tiefen Auswurfgrube mit einem nordsüdlichen Durchmesser von 30 m, die bis zum Rand mit pulvriger, anthrazitfarbener Asche und wenigen Fragmenten von «Glockentöpfen» verfüllt war. Südlich des Ofens fanden sich darüber hinaus zahlreiche, für die Mittlere Uruk-Zeit charakteristische Keramikfragmente. Allem Anschein nach wurde die Anlage unter freiem Himmel betrieben. Wegen der Grubenausdehnung ist die Annahme einer gleichzeitigen Siedlung am Ort so gut wie ausgeschlossen, so daß mit einem Einzelbetrieb zu rechnen ist, der seine Produkte in weiter entfernt gelegene Ortschaften verhandelte.
 

Shahrizor-EbeneBogazköy, HattuschaTell Habuba KabiraTall Bi'aJerichoRegion BogazköyKusakliMegiddoTell el-Amarna, Achet-AtonAbusir el-MeleqAbusirKapernaumTall MischrifeKharab SayyarTell FecheriyeTall Mozan, UrkeschTall Mulla MatarTall KnedigEl Hadr, HatraQal'at al-Scherqat, AssurTulul 'Aqir, Kar-Tukulti-NinurtaTall Ahmad al-HattuBabili, BabylonBirs Nimrud, BorsippaAbu Hatab, KisurraFara, SchuruppakWarka, UrukTall Munbaqa