Seit 1898 im Dienst der Erforschung der Geschichte des antiken Vorderen Orients Kontakt   |   Impressum   |   erstellt von datalino 2010-2017

Aktuelle Mitteilungen

1. November 2018
Mitgliederreise der DOG - Dr. David Meier in Iran ca. 01.-21.11.2018

3. April 2018
11. ICAANE in München

12. August 2017
Mitgliederreise der DOG - Dr. Sabina Franke in die Türkei 12.-26. August 2017

24. Juli 2017
63. Rencontre Assyriologique Internationale: Dealing with Antiquity – Past, Present, and Future

Weitere Mitteilungen

3. April 2017
Der Orient-Exzess – Das Babylon-Fieber im deutschen Kaiserreich

25. November 2016
Mitgliederreise der DOG - Dr. M. Herles nach Usbekistan 14.05.-25.05.2017

2. April 2016
Mitgliederversammlung der Deutschen Orient-Gesellschaft

alle Mitteilungen

26. März 2012
Quelle: Universität Münster

Sammelband über Wissenskultur im Alten Orient erschienen - CDOG 4

Ende März 2013 ist der im Auftrag des Vorstands der Deutschen Orient-Gesellschaft von Hans Neumann unter Mitarbeit von Susanne Paulus herausgegebene Sammelband „Wissenskultur im Alten Orient – Weltanschauung, Wissenschaften, Techniken, Technologien“ im Harrassowitz-Verlag Wiesbaden erschienen. Die im Band enthaltenen 22 Beiträge gehen auf das 4. Colloquium der Deutschen Orient-Gesellschaft zurück, das im Februar 2002 in Münster stattfand und konzeptionell von Prof. Dr. Hans Neumann (Altorientalistik) und Prof. Dr. Reinhard Dittmann (Vorderasiatische Archäologie) verantwortet wurde.

Neben der Kennzeichnung der religiös-ideologischen Implikationen der verschiedenen altorientalischen Wissens- und Wissenschaftsbereiche ist der jeweilige Praxisbezug von Wissen – sowohl im Rahmen der Gesellschaftsorganisation als auch in der Produktionssphäre – ein wichtiger methodischer Ansatzpunkt der Publikation. Wissensvermittlung, Gelehrtentradition und Hermeneutik im Alten Orient, die Reflexion von Wissen über Gesellschaft, die Wissenschaften (Mathematik, Astronomie, Medizin) und die praktische Anwendung von Wissen, das Verhältnis von Wissen und Magie, das Problem von Weltanschauung und Wissensvermittlung in Architektur und Kunst des Alten Orients sowie die Wissensanwendung und der Wissenstransfer im Rahmen von Produktionstechniken und Technologien bilden dabei die Schwerpunkte der einzelnen Beiträge. Der Band soll sowohl im Rahmen der Altorientalistik innovative Impulse vermitteln als auch den interdisziplinären kulturwissenschaftlichen Diskurs befördern.

 

Pressemitteilung des Instituts für Altorientalische Philologie und Vorderasiatische Altertumskunde der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

CDOG 4 beim Harrassowitz Verlag

Publikationsreihen der Deutschen Orient-Gesellschaft

 

 

 

 

Abonieren Sie die aktuellen Mitteilungen
als RSS-Feed

Bei der Informationssuche über RSS entscheiden Sie selbst, welche Mitteilungen Sie erhalten wollen. Sie brauchen nach dem Abonnieren des RSS-Dienstes nicht mehr die entsprechende Webseite zu besuchen. Werden neue Inhalte ins Internet gestellt, werden Sie unverzüglich informiert.

Es werden keine persönlichen Daten von Ihnen sowie Ihre E-Mail-Adresse benötigt.

Wie abonniere ich ein RSS-Feed?

Durch den Klick auf das RSS-Symbol kommen Sie zur entsprechenden RSS-Datei oder Sie fügen http://www.orient-gesellschaft.de/aktuelles.rss in Ihren RSS-Reader ein.